Die Finanzbranche ist im digitalen Umbruch. Junge, technologieorientierte Unternehmen ergänzen bestehende Geschäftsmodelle. Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Michael Boddenberg, besuchte am Mittwoch das Gründungs- und Innovationszentrums TechQuartier in Frankfurt, um sich über die Herausforderungen und Lösungen im FinTech-Bereich zu informieren.

„Als führender Finanzplatz der Eurozone will sich Frankfurt auch als Vorreiter für Finanztechnologien (FinTechs) etablieren. Das TechQuartier in Frankfurt ist in kurzer Zeit schnell gewachsen und wird dabei helfen, neue Arbeitsplätze in der Finanzwelt entstehen zu lassen. Wir sind stolz, dass sich das Quartier zu einer dynamischen Plattform innovativer Dienstleistungen entwickelt hat. Zahlreiche Start-up-Programme wurden in den vergangenen Monaten ins Leben gerufen, um den Gründungs- und Wachstumsprozess der jungen Unternehmen zu beschleunigen. Sie helfen vor allem in der ersten und damit entscheidenden Phase, in der aus innovativen Ideen konkrete Unternehmensgründungen werden. Das Ergebnis kann sich mit 130 Start-ups und hunderten von Mitarbeitern wirklich sehen lassen.

Das Rhein-Main-Gebiet ist nicht nur ein Finanzzentrum, sondern insbesondere Darmstadt und Umgebung bieten in Fragen der IT-Sicherheit besondere Kompetenzen. Diese Kombination entwickelt gerade enorme Potenziale, beispielsweise für Produkte und Dienstleistungen des Kapitalmarktes und den dazu notwendigen Sicherheitsvorkehrungen, die es bei digitalen Finanztransfers bedarf.“

Hintergrund
Das Gründerzentrum TechQuartier soll als Zentrum für Finanztechnologie-Unternehmen für Investoren werden. Entstanden ist es auf Initiative des Landes Hessen sowie zahlreicher regionaler Akteure des Finanzplatzes. Gesellschafter sind die Goethe-Universität, die Technische Universität Darmstadt und die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen. Mehrere Banken und Beratungsinstitute sind finanzielle Förderer.

« „Wir schaffen die Arbeitsplätze von morgen“ Opposition liefert nur Standardsätze und keinerlei substantielle Vorschläge »